was passiert aktuell?

Hier stellen wir alle aktuellen Neuigkeiten für Dich zusammen.
Du möchtest regelmäßig informiert werden? Dann melde Dich zum Newsletter an oder folge uns auf Instagram. Dort findest du Berichte der tagesaktuellen Aktionen. 

wir unterstützen "jedes Kind zählt"

ab sofort kann gesammelt werden!

 Die Kampagne "Jedes Kind Zählt" wird die größte bundesweite Kita-Kampagne aller Zeiten! Die Initiatoren setzen sich dafür ein, dass die Politik endlich die Bedingungen für die Kitas und Kinder im Land verbessert. Angesichts der drohenden Kürzungen im Bundeshaushalt 2025 ist die Qualität dieser Einrichtungen stark gefährdet. Die Petition soll dafür sorgen, dass der Bund sein Versprechen hält und ein gutes Qualitätsentwicklungsgesetz mit starken bundesweiten Standards auf den Weg bringt.

Sammelt unbedingt mit!
Macht in eurer Kita auf die Kampagne aufmerksam: Gebt den Eltern eine eigene Unterschriftenliste mit und bittet darum, diese ausgefüllt zurückzugeben. Viele Eltern kennen die Situation in den Kitas und wissen, dass dringend mehr von der Politik getan werden muss. Die Eltern können zum Beispiel Kolleginnen und Kollegen, andere Familienmitglieder oder die Nachbarschaft unterschreiben lassen.

Wer darf unterschreiben?

Alle Menschen in Deutschland haben nach dem Grundgesetz das Recht, Petitionen an den Bundestag zu richten und zu unterstützen (Art. 17 GG). Das heißt, auch Menschen mit einer anderen Staatsbürgerschaft, die in Deutschland leben, können die Petition unterschreiben.

Es gibt ebenso keine Altersgrenze für die Teilnahme an einer Petition. Wir wollen, dass alle Menschen, die ihre eigene Unterschrift setzen können und unsere Forderungen für gut befinden, auch unterschreiben. Das heißt, dass keine Unterschriften der Kleinsten möglich sind. Stattdessen können aber zum Beispiel minderjährige Schülerpraktikantinnen und Schülerpraktikanten unterschreiben. 

du willst dabei sein?

nächstes kitanetzwerk-treffen am 16.05.2024, 17:30 Uhr 

Unsere Treffen sind öffentlich und wir heißen jede*n Interessierte*n herzlich willkommen. Wir sind zu Gast bei ver.di im Besenbinderhof 60, Raum St. Georg, Ebene 9. 


Wir freuen uns über eine Anmeldung, diese wird aber nicht bestätigt. 


peter tschentscher live - bürgersprechstunden in hamburg

02.04.2024
Wir waren das erste Mal mit unserem neuen Banner unterwegs, um Herrn Tschentscher zu zeigen, dass wir wieder da sind und um unsere Forderungen zu übergeben. Es schien, dass ihm das Thema neu ist... das werden wir ändern!

Inzwischen haben wir schon einige Bürgersprechstunden und den Wahlkampfauftakt am Fischmarkt besucht. Dort konnten wir das Thema frühkindliche Bildung bei mehreren politisch Verantwortlichen platzieren: Natürlich bei Herrn Tschentscher, auch bei Katarina Barley und Andreas Dressel.
Wir bleiben dran!


Mitmachaktion vom Landeselternausschuss: 
"Hamburger Eltern werden laut" erfolgreich abgeschlossen

 

Die Aktion vom Landeselternausschuss wurde erfolgreich zu Ende gebracht und anschließend ein Gespräch im Rathaus geführt. Hier findet ihr alle Infos!

weniger personal bei den elbkindern: 

"Städtische Kitas müssen sparen"

15.02.204
Aufgrund der stockenden Refinanzierung durch die Behörde geraten immer mehr Träger unter Druck, so auch die elbkinder. Nun sollen in diesem Unternehmen nur noch 95% des Personals eingesetzt werden, dies bedeutet: Eine Verschlechterung der Fachkraft-Kind-Relation! Und das in einer Zeit zwischen immer herausfordernden Belastungen, hohen Krankenständen und rundum erschöpften PädagogInnen.  Das ist der blanke Hohn!!!

Was wollt ihr noch tun um die Attraktivität dieses Berufs im Nirvana zu versenken? Hier findet ihr zwei Artikel dazu: 

"taz": "personalmangel setzt sich fort"

15.03.2024:  Ein Kommentar von Nadine Conti mit leider viel Wahrheit, der anregt, die Wertigkeit der Erzieherinnen und Erzieher zu überdenken. 

"gew": "Hamburger Senat zwingt tariftreue kita-träger zum qualitätsabbau in der kindertagesbetreuung"

16.02.2024: Die GEW hat direkt auf die Ankündigungen der elbkinder reagiert.  Dieser Artikel erklärt auch ganz anschaulich welche Zusammenhänge zwischen den bundesweiten Tarifabschlüssen und den Auswirkungen für Hamburg bestehen. 

"zeit"-Artikel: "der betreuungsmangel gefärdet unser geschäftsmodell"

22.02.2024: Die nicht mehr verlässliche Betreuungssituation wird für immer mehr Unternehmen zum Problem. Hier findet ihr einen spannenden Artikel aus der Zeit: 

artikel die zeit: "weniger stunden für alle!"

30.01.2024

Das Kitasystem ächzt an allen Ecken: immer mehr Kinder benötigen immer längere Betreuungszeiten, immer mehr Fachkräfte fehlen. Der Kita-Ausbau war schlicht eine arbeitsmarktpolitische Maßnahme und zeigt nun, dass der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz ab dem ersten Geburtstag  in vielen Teilen Deutschlands nicht bedient werden kann. Was könnte helfen? Die Zeit hat dazu einen interessanten Artikel verfasst. 

"Kita-System: Grüne und Linke in Eimsbüttel befürchten Kollaps"

22.01.2023
Hier findet ihr einen interessanten Beitrag vom NDR zur momentanen Lage in vielen Kitas in Hamburg.

und was habt ihr davor gemacht?

Alle News, Berichte und Aktivitäten vorher findest Du hier: